Ankunft in Afrika – Kenya!

Unser Abenteuer von Kenya beginnt in Nairobi. Da wir bereits von zuhause aus eine Safari gebucht hatten, wurden wir sogar am Flughafen abgeholt!
Die Fahrt in die Stadt war chaotisch, aber auch sehr amüsant – markierte Fahrspuren gibt es keine, und so fährt jeder einfach da wo gerade eine Lücke ist. Ebenso machen es die Fussgänger, einfach mittendurch wo es gerade steht. Ampeln gibt es zwar, aber gross beachtet werden sie nicht… Ist aber nicht weiter schlimm, denn meistens steht der Verkehr in und um Nairobi sowieso eher als er rollt 😉

image

Vor dem Hotel angekommen, konnten wir fast nicht glauben dass da ein Hotel war. Auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürftig, zwischen Auto-Ersatzteilhändlern und einer vielbefahrenen Strasse…sicher kein Nobelviertel! Als wir aber drin waren, wurden wir herzlich empfangen und das Zimmer sowie Frühstück etc. war tiptop!

Am ersten Abend erkundeten wir vorsichtig die Nähere Umgebung. Vorsichtig, weil wir vor der Ankunft sehr verschiedene Informationen über Nairobi bekommen haben. Und sind wir doch mal ehrlich – es wird einem schon etwas mulmig wenn man plötzlich der einzige Weisse in einer Millionenstadt voller Afrikaner ist. Schaden tut einem eine solche Erfahrung aber sicherlich nicht!
Schliesslich haben wir an unserem ersten Abend eine Bar mit Ausblick auf die hektische Strasse voller Leben gefunden, getestet wie das Bier in Kenya so schmeckt (wirklich gut übrigens) und sogar was Leckeres zu Essen gefunden. Wir haben herausgefunden, dass sich hier in den letzten Jahren sehr viel verbessert hat; gegen Korruption wird hart angegangen und die Kriminalität ist rückläufig.

image

Am nächsten Tag ging es dann weiter mit unserer Erkundungstour. Wenn man sich erst mal auf die Stadt eingelassen hat, findet man sich plötzlich super zurecht und lernt die lockere Lebensweise hierzulande sehr zu schätzen. Zuerst haben wir unseren Safari-Organisator besucht um die Zahlungsformalitäten zu erledigen und dann haben wir sogar noch Mosquito-Gel und Sonnencreme gefunden (Nivea in Kenya!) und die Zugtickets für nächste Woche nach Mombasa gekauft! Jetzt sind wir ready für die Safari.

Yeeehaa!

Kenya City

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*