Thailand – kurzes Vorwort

Am Ende unserer anstrengenden, lehrreichen Indien-Reise angelangt, hatten wir grosse Sehnsucht nach einem „westlicheren“, turistisch gut ausgebauten Land um dort einfach wiedermal süsses Nichtstun und Partynächte zu verbringen…gesagt, getan! Hallo Thailand!

Also buchten wir unsere Tickets von Delhi nach Phuket via Bangkok.

Lustig eigentlich, denn eigentlich wollten wir nie nach Thailand! Der Massenturismus, die Sexturisten, die vielen Europäer da…wir hätten uns nie erträumen lassen, dass Thailand ein absolutes Highlight auf unserer bisherigen Reise werden würde. Und zum Schluss gelang es uns sogar, ein paar wirklich einsame & wunderschöne Flecken zu entdecken…aber lest selbst!

 

Hier unsere Route während der drei Wochen:

– Phi Phi Island
– Patong (Phuket)
– Koh *** (unsere einsame Insel)
– Prachuap Khiri Khan
– Bangkok

 

Thailand Flagge

 

Schon bei Einreise am Flughafen in Bangkok wurde uns bewusst: Hier wird alles soooo viel einfacher 🙂 Die Vorfreude war riesig und wir wurden immer mehr bestätigt darin, dass Thailand genau die richtige Entscheidung war! Beim Zwischenstopp am Flughafen in Bangkok dann ein erstes Highlight: Es gab wieder Schinken-Sandwiches! 😀 Nach sechs Wochen vegetarisch, für mich (als Fleisch-Fresser) wie Weihnachten.

Die Flüge verliefen reibungslos und auch den Bus vom Phuket Airport richtung Phuket Pier fanden wir schnell. Dann noch schnell das Bootsticket gekauft (1000 Baht) und etwa 2,5 Stunden später legten wir in Phi Phi Island an…
Wir waren uns sicher: Das wird eine grandiose Zeit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*